www.hogast.com Icon hogast.com Webseite office@hogast.at Icon Emailadresse +43 6246 / 8963-0Icon Telefonnummer Logins Icon Schliesen
EasyGoing öffnen
JobOffice öffnen

1000 Bestellungen über HOGAST.REGIO

Plus

DER AUFSTIEG VON PASCAL LANG ZUM KÜCHENCHEF IM HOTEL-RESTAURANT MOHREN IN RANKWEIL KAM NICHT VON UNGEFÄHR. DENN WAS LIEGT NÄHER, ALS REGIONALE GERICHTE VON EINEM KOCH AUS DER REGION ZUBEREITEN ZU LASSEN? WAS LIEGT AUSSERDEM NÄHER, ALS DIE ZUTATEN BEI EINEM ÖRTLICHEN FLEISCHERMEISTER ZU BESTELLEN? UND WAS LIEGT NÄHER, ALS DAZU DEN HOGAST.REGIO-MARKTPLATZ ZU NÜTZEN? SO KAM ES, DASS PASCAL LANG VOR KURZEM DIE 1000. ONLINE-BESTELLUNG BEI EINEM HOGAST.REGIO-LIEFERPARTNER ABGESCHICKT HAT.

Pascal Lang hat eine bemerkenswerte Karriere hinter sich: Schon als Lehrling war er im Mohren tätig, arbeitete sich stetig nach oben und stieg 2014 zum Küchenchef auf. Der große Sprung war mit einer klaren Mission verbunden: Den Gästen sollten Ländle-Spezialitäten aus regionalen Zutaten auf den Tisch gezaubert werden. „Wir wollten das unbedingt, auch wenn es am Anfang einen Mehraufwand bedeutet hat“, erinnert sich Lang. „Mittlerweile sind die regionalen Direktvermarkter aber sehr gut organisiert. Dazu trägt auch HOGAST.REGIO bei.“

GEREDET WIRD TROTZDEM

Die 1000. Bestellung auf der HOGAST.REGIO-Plattform war im wahrsten Sinne des Wortes saugut. Denn Lang hat sie beim Rankweiler Schweinemastbetrieb Gstach abgegeben. „Wir arbeiten mit den Gstachs schon lange zusammen, hätten aber fast übersehen, dass sie jetzt auch HOGAST-Partner sind. Zum Glück hat es mir Frau Gstach selbst erzählt. Da war es dann natürlich keine Frage mehr, die Bestellungen ab sofort online abzuwickeln.“

Die angesprochene Ulrike Gstach meint: „HOGAST.REGIO ist für uns alle eine große Erleichterung. Die Plattform bedeutet ja nicht, dass man von heute auf morgen nichts mehr miteinander redet – ich sehe Pascal nach wie vor oft und wir reden sehr viel mit ihm. Aber das ganze bürokratische Rundherum, besonders die Abrechnung, fällt weg. Wir können uns in unseren Gesprächen jetzt ganz auf das Thema Fleisch konzentrieren, was er braucht und was wir ihm jeweils anbieten können.“

KREATIVE REGIONALE KÜCHE

Lang beweist übrigens, dass regionale Küche keineswegs langweilig ist. Auf der Speisekarte findet man viele unerwartete Schmankerln. „Wir bieten zum Beispiel auch Tapas an“, sagt der junge Küchenchef, „aber selbst die machen wir aus regionalen Zutaten. Die Eier gibt’s dank unserer ‚Mohren-Hendln‘ sogar direkt bei uns.“ Die Kreativität des Kochs hat dem Mohren mittlerweile zahlreiche Auszeichnungen beschert.

WALTER HÖRBINGER
Bereichsleiter F&B / Regionaler Einkauf
T: +43 (0)6246 8963 151
hoerbinger@hogast.at

HOGAST-PLUS:

HOGAST.REGIO

Die HOGAST.REGIO-Initiative hat bisher alle Erwartungen übertroffen. Mittlerweile sind auf der Plattform Produkte von fast 200 regionalen Direktvermarktern erhältlich. HOGAST.REGIO-Initiator Walter Hörbinger freut sich über diesen Erfolg und die 1000. Bestellung: „Das bestätigt uns darin, dass Landwirte und Gastronomie zusammenarbeiten wollen und wir mit der Bereitstellung des Marktplatzes eine für beide Seiten wichtige Dienstleistung erbringen.“

Dass das Bestell-Jubiläum in Vorarlberg stattgefunden hat, überrascht Hörbinger nicht. „Es gibt dort viele hervorragende regionale Produzenten und Gastronomiebetriebe, die auf diese Produzenten bauen. Gstach und das Mohren sind die besten Beispiele dafür.“

Titelbild: iStock
4. September 2019
Zurück Nächster Artikel
Lesezeichen setzen
Noch kein Mitglied?
Newsletter für Interessierte:
Icon Werben Werben auf
hogast-pluspunkt.at Icon Werben