www.hogast.com Icon hogast.com Webseite office@hogast.at Icon Emailadresse +43 6246 / 8963-0Icon Telefonnummer Logins Icon Schliesen
EasyGoing öffnen
JobOffice öffnen

Arbeitgeber-Award: „Vergolden“ Sie Ihren Betrieb

Plus

Wo steht Ihr Betrieb bei der Mitarbeiter-Bindung? Was machen Sie bereits gut? Und wo haben Sie noch Luft nach oben? Diese Fragen zu beantworten, kostet normalerweise viel Zeit und Geld. Anders bei HOGAST-Mitgliedern, die am neuen HOGASTJOB-Arbeitgeber-Award teilnehmen. Sie erhalten ihre Antworten samt Zertifikat innerhalb von vier Wochen und haben die perfekte Basis für weitere Employer-Branding-Maßnahmen.

Es ist also im wahrsten Sinne des Wortes ein „kurzer Prozess“, der Sie vom Erstkontakt mit der HOGAST-Personaldienstleistungsabteilung über eine Mitarbeiter-Befragung des unabhängigen Beratungsinstituts EUCUSA zum Arbeitgeber-Award in Gold, Silber oder Bronze führt. „Kurz, aber enorm hilfreich“, ergänzt Bereichsleiterin Nadine Luz. „Unser Partner hat viel Erfahrung mit professionellen Befragungen. Das Entscheidende ist aber: Er lässt die Betriebe nicht mit dem Ergebnis allein. Man erhält einen ausführlichen Ergebnisbericht und auf Wunsch eine Präsentation vor Ort. Das heißt, am Ende weiß man genau, wo man als Arbeitgeber steht, und kann einen konkreten Maßnahmenplan entwickeln, um sich weiter zu verbessern.“

Hoher Werbewert

Der Werbeeffekt durch das Zertifikat ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. „Das beginnt schon, indem man den Award im Hotel oder Restaurant an die Wand hängt. Fast jeder Gast ist auch Arbeitnehmer. Entsprechend gut kommt es an, wenn er sieht, dass die Mitarbeiter im Urlaubsdomizil gut behandelt werden“, sagt Nadine Luz. „Dazu kommt die Präsentation auf der eigenen Homepage, in den sozialen Medien und für HOGASTJOB-Nutzer auch in ihrer Betriebspräsentation auf HOGASTJOB.COM.“ Wer das goldene Zertifikat erhält, wird außerdem im Bewerber-Newsletter (rund 10.000 Abonnenten) als Top-Arbeitgeber genannt.

Allein der Werbewert würde die Befragungskosten von 890 Euro also ausgleichen. „Würde“ deshalb, weil EUCUSA als Lieferpartner 10 Prozent Rabatt gewährt. Und für die ersten 20 Teilnehmer im HOGAST-Wirtschaftsjahr übernimmt die HOGAST die Hälfte der verbleibenden Kosten, sodass das Mitglied nur 400 Euro investieren muss.

Die Idee des HOGASTJOB-Arbeitgeber-Awards:

  • Erfolgreiche Tourismusbetriebe brauchen engagierte, motivierte Mitarbeiter. Ein attraktiver Arbeitgeber begeistert seine Mitarbeiter für den Betrieb, die Arbeit und die Gäste.
  • Attraktive Arbeitgeber suchen keine Mitarbeiter. Sie HABEN und BEHALTEN ihre Mitarbeiter. Und: Im Fall des Falles werden sie GEFUNDEN.
  • Denn attraktive Arbeitgeber heben sich von der Masse ab. Sie sind authentisch. Und greifbar! Sie kennen ihre Stärken und arbeiten an ihren Schwächen.
  • Der HOGASTJOB-Arbeitgeber-Award hilft den Teilnehmern in all diesen Bereichen.

Der Weg zum HOGASTJOB-Arbeitgeber-Award:

  1. Kontakt mit der HOGAST – Anfrage und Checkliste wird übermittelt und ausgefüllt
  2. Mitarbeiter-Befragung – online oder mit Fragebögen
  3. Evaluierung und Zertifikat – auf Wunsch persönliches Gespräch mit EUCUSA-Experten
  4. Umsetzung von Maßnahmen – die eigentliche Arbeit beginnt, bei Bedarf unterstützt von HOGAST-Lieferpartnern

*** *** ***

Tipps für Mitarbeiter-Befragungen:

Viele Arbeitgeber scheuen sich davor, ihr Personal nach seiner Meinung zu fragen. Dabei haben Experten festgestellt, dass regelmäßige Befragungen die Bindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihren Betrieb entscheidend stärkt. Tipps:

  • Einfache Fragen: Ein guter Fragebogen zeichnet sich durch einfach formulierte Fragen bzw. Statements aus. Die Befragten sollten auf einer Skala von 1 bis 5 („Trifft gar nicht zu“ bis „Trifft völlig zu“) werten können, aber auch Platz für persönliche Anmerkungen haben.
  • Unangenehme Themen: Ein „Schönwetter-Fragebogen“ bringt wenig – erst wenn man sich auch zu Streitfragen äußern darf, hat man das Gefühl, dass der Arbeitgeber tatsächlich an der Meinung des Mitarbeiters interessiert ist.
  • Keine Geheimniskrämerei: Man muss den Befragungsteilnehmern rechtzeitig erklären, warum es die Befragung gibt, welche Rolle sie dabei spielen und welchen Nutzen sie für ihren Arbeitsalltag erwarten können. Und man muss die Ergebnisse auch an sie kommunizieren.
  • Externe Unterstützung: Unternehmen wie EUCUSA haben sich auf die Durchführung von Personalbefragungen spezialisiert, sorgen für absolute Anonymität und ermutigen die Mitarbeiter, Fragen ehrlich und ohne falsche Scheu zu beantworten.
  • Auswertung: Die perfekte Befragung ist sinnlos, wenn man die Ergebnisse nicht evaluiert. EUCUSA unterstützt Sie im Rahmen des HOGASTJOBArbeitgeber- Awards und darüber hinaus. Kontaktieren Sie die Personaldienstleistungsabteilung der HOGAST.

*** *** ***

Video zum Thema:
https://tinyurl.com/Arbeitgeber-Award-2019

*** *** ***

NADINE LUZ, M.A.
HOGAST-Bereichsleiterin Personaldienstleistungen
T: +43 (0)6246 8963 501
luz@hogast.at

 

Titelbild: bluforce/iStock
17. Mai 2019
Zurück Nächster Artikel
Lesezeichen setzen
Noch kein Mitglied?
Newsletter für Interessierte:
Icon Werben Werben auf
hogast-pluspunkt.at Icon Werben