www.hogast.com Icon hogast.com Webseite office@hogast.at Icon Emailadresse +43 6246 / 8963-0Icon Telefonnummer Logins Icon Schliesen
EasyGoing öffnen
JobOffice öffnen

Datenschutzkoordinator im Landhotel Schafhuber

Plus

Datenschutzkoordinator Marc Waschnig-Theuermann ist seit einigen Monaten in ganz Österreich unterwegs, um die Mitglieder der HOGAST-Gruppe bei der Umsetzung der DSGVO zu beraten. Einen seiner Besuche absolvierte er im Landhotel Schafhuber in Maria Alm. Wir haben Gastgeberin Susanne Schafhuber gefragt, wie sie die Arbeit mit dem Experten und die Datenschutz-Grundverordnung im Allgemeinen empfunden hat.

„Am Anfang war sicher eine gewisse Verunsicherung da“, erinnert sich Susanne Schafhuber an die Zeit, als über die DSGVO in den Medien verstärkt berichtet wurde. „Man hatte ja den Eindruck, dass man bald gar nichts mehr darf. Aber es hat dann Informationsveranstaltungen, zum Beispiel von unserem Tourismusverband, gegeben. Dabei haben wir festgestellt, dass wir ohnehin auf einem guten Weg sind, weil wir immer auf die Daten unserer Mitarbeiter und Gäste geachtet haben. Und wir haben noch vor dem Inkrafttreten der DSGVO weitere Maßnahmen in die Wege geleitet.“

Auch Marc Waschnig-Theuermann bestätigt, dass das Landhotel Schafhuber in Sachen Datenschutz ein Vorbild-Betrieb ist. „Viele Punkte der DSGVO waren schon richtig umgesetzt, weitere in Arbeit. Die offenen Punkte haben wir angesprochen – ich habe die Fragen dazu geklärt“, sagt der HOGAST-Datenschutzkoordinator. „Er ist ein überaus netter Mensch, der sich sehr um uns bemüht hat“, lobt Schafhuber ihren Gesprächspartner. Der Besuch hat rund zwei Stunden gedauert, „zwei sehr interessante Stunden“, wie die Hausherrin betont.

„Das Ziel der persönlichen Termine mit den Mitgliedern ist es, ihnen Sicherheit im Umgang mit der DSGVO zu geben, ein Bewusstsein für den Schutz persönlicher Daten zu schaffen und die nächsten Schritte vorzubereiten. All das haben wir im Landhotel Schafhuber geschafft“, zieht der HOGAST-Experte zufrieden Bilanz.

Ein Tipp für alle …

Ein konkreter Tipp, den Waschnig Susanne Schafhuber gegeben hat und der auch für alle anderen Betriebe gilt: Wenn man mit seinen Dienstleistern noch keinen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen hat, sollte man sich zunächst erkundigen, ob der Partner – was sehr wahrscheinlich ist – einen solchen Vertrag schon vorbereitet hat und ihn unterzeichnet zusenden kann. Damit kann man viel Zeit sparen.

*** *** ***

Mehr zum Thema auf:
https://tinyurl.com/HOGAST-Datensicherheit

Video zum Thema:
https://tinyurl.com/DSGVO-2019

*** *** ***

MAG. MARC WASCHNIG-THEUERMANN
HOGAST-Datenschutzkoordinator
T: +43 (0)664 88767073
marc.waschnig@hogast.at

 

Titelbild: Landhotel Schafhuber
17. Mai 2019
Zurück Nächster Artikel
Lesezeichen setzen
Noch kein Mitglied?
Newsletter für Interessierte:
Icon Werben Werben auf
hogast-pluspunkt.at Icon Werben