www.hogast.com Icon hogast.com Webseite office@hogast.at Icon Emailadresse +43 6246 / 8963-0Icon Telefonnummer Logins Icon Schliesen
myHOGAST öffnen
HOGASTJOB öffnen

Digitalisierung im Hotel: Interview mit Benjamin Köhler

Plus

DIE HEIMISCHE TOURISMUS-BRANCHE HAT, BEDINGT DURCH DIE CORONA-KRISE, BEI DER DIGITALISIERUNG DEN TURBO GEZÜNDET. DIE NEUEN HYGIENEBESTIMMUNGEN UND DIE FORDERUNG DER GÄSTE NACH SICHERHEIT UND EINEM UNBEKÜMMERTEN URLAUB TREIBEN KONTAKTLOSE PROZESSE VORAN. WIR STEHEN UNSEREN MITGLIEDERN DABEI MIT HOGAST.DIGITAL UND EINER WACHSENDEN LIEFERPARTNER-AUSWAHL ZUR SEITE. WELCHE TECHNISCHEN AUFRÜSTUNGSMÖGLICHKEITEN HOTELIERS HABEN, DAZU HABEN WIR BENJAMIN KÖHLER BEFRAGT. ER IST CHIEF SALES OFFICER VON BETTERSPACE, EINEM FÜHRENDEN UNTERNEHMEN FÜR DIE DIGITALISIERUNG VON HOTELS IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM.

HERR KÖHLER, DIE DIGITALISIERUNG SCHREITET SCHNELL VORAN. ÜBER WELCHE DIGITALEN PRO-ZESSE UND HELFER INFORMIEREN SICH HOTELIERS UND GASTRONOMEN MOMENTAN AM MEISTEN?
Benjamin Köhler: Derzeit sind vor allem Lösungen gefragt, die den Kontakt minimieren und die Mit-arbeiter im Hotel vom bürokratischen Aufwand befreien. Dazu zählen neben dem kontaktlosen Check-in und Check-out sowie dem digitalen Meldeschein vor allem „Bring Your Own Device“-Lösungen. Das sind Hotel-Apps und andere Lösungen zur digitalen Gastkommunikation wie Tablets oder auch Info-Displays.

WAS BRINGEN CHECK-IN-TERMINAL, HOTEL-APP, TABLET UND CO. DEN GÄSTEN IN PUNCTO SICHERHEIT?
Es ist klar, dass digitaler Check-in und Check-out helfen, aktuellen Forderungen wie Mindestabstand und Kontaktvermeidung gerecht zu werden. Außer-dem sparen Gäste und Mitarbeiter jede Menge Zeit. Die Gäste geben bequem über das Smartphone ihre Daten ein und unterschreiben digital. Über eineSchnittstelle landen die Daten sofort im PMS-System und werden im Meldescheintresor gespeichert. Nach der Aufbewahrungsfrist werden die Daten automa-tisch gelöscht. Auch die Zahlung und der Check-out können kontaktlos erfolgen – zum Beispiel über die Gästemappe am In-Room-Tablet, wenn ein Zah-lungsdienstleister eingebunden ist.

Foto: Betterspace

GIBT ES NOCH ANDERE MÖGLICHKEITEN, EIN- UND AUSZUCHECKEN?
Neben der App gibt es das Check-in-Terminal, über das die Hotelgäste sowohl ein- als auch auschecken können. Das Terminal ist eine sinnvolle Ergänzung zur App, denn nicht jeder Gast will über das eigene Smartphone oder online einchecken. Eine weitere Möglichkeit ist ein Rezeptionstablet, auf dem man digital unterschreibt. Mittlerweile gibt es wirklich für jeden Gast und jede Beherbergungsart, vom Gasthof bis zum 5-Sterne-Luxusressort, die passende Lösung, um den kontaktlosen Check-in und Check-out sinnvoll umzusetzen.

„KONTAKTLOS“ SCHEINT EIN NEUES ZAUBERWORT ZU SEIN. GIBT ES NOCH MEHR VORTEILE FÜR HOTELIERS?
Natürlich gibt es noch viel mehr Vorteile. Zum einen sorgen digitaler Check-in, Check-out und Melde-schein für mehr Service, reduzierte Wartezeiten, kurz: schnellere und automatisierte Prozesse, die das Personal stark entlasten. Zum anderen reißt die Kommunikation mit dem Gast während der kompletten Guest Journey nicht ab. Die Inhalte der digitalen Gästemappe können mit wenigen Klicks aktualisiert und per Push-Nachricht personalisiert an die Gäste gesendet werden. Das sorgt für mehr Effizienz. Gerade in der derzeitigen Situation kommt es ja darauf an, den Gästen schnell alle wichtigen Informationen zur Verfügung zu stellen. Ganz nebenbei eignen sich Tablet und App natürlich prima, um aktuelle Serviceleistungen und Angebote zu promoten. Das kann mehr Umsatz bringen.

WAS EMPFEHLEN SIE HOTELIERS IN DER AKTUELLEN SITUATION GENERELL?
Am allerwichtigsten ist, eine Lösung zu finden, die zum eigenen Haus und den Gästen passt. Genau deswegen gibt es so viele unterschiedliche Lösungen für eine ganzheitliche und digitale Guest Journey. Zudem sollte man darauf achten, dass digitale Lösungen für Check-in, Check-out, Meldeschein und Gastkommunikation Schnittstellen zu externen Anbietern wie PMS-Systemen, Schließsystemen, POS-Systemen, Zahlungsanbietern usw. beinhalten. Nur so kann letztendlich eine funktionierende digitale Infrastruktur im Hotel geschaffen werden.

*** *** ***

Für weiterführende Details und ein individuelles Angebot zu HOGAST-Konditionen wenden Sie sich bitte direkt an unseren HOGAST.DIGITAL-Ansprechpartner Adrian Bouchehri.

ADRIAN BOUCHEHRI
HOGAST.DIGITAL-Manager
T: +43 (0)6246 8963 411
bouchehri@hogast.at

 

Titelbild: gettyimages
13. Oktober 2020
Zurück Nächster Artikel
Lesezeichen setzen
Noch kein Mitglied?
Newsletter für Interessierte:
Icon Werben Werben auf
hogast-pluspunkt.at Icon Werben