www.hogast.com Icon hogast.com Webseite office@hogast.at Icon Emailadresse +43 6246 / 8963-0Icon Telefonnummer Logins Icon Schliesen
myHOGAST öffnen
HOGASTJOB öffnen

hogast-Qualitätsmanagement: Obst & Gemüse, Frischfleisch und Frischfisch

Plus

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Gemäß diesem Motto nimmt die hogast seit nunmehr elf Jahren regelmäßig Qualitätskontrollen bei den Gruppenlieferanten in den Frischdienstwarengruppen Obst & Gemüse, Frischfleisch und Frischfisch vor. Diese bei unseren Mitgliedern hoch geschätzte Serviceleistung wurde auch heuer wieder in den Monaten Juli und August durchgeführt.

Die Kontrollen erfolgten direkt in den Betrieben der Lieferanten, die in Einkaufsgruppen gelistet sind, durch unseren externen Partner agroVet. agroVet ist ein Kontrollorgan, das unter anderem Zertifizierungen für „BIO“ und die „ARGE gentechnikfrei“ vornimmt, und eine Tochterfirma der Austria BIO Garantie GmbH. Die Anlieferung in den hogast- Mitgliedsbetrieben wurde von unseren Einkaufsberatern unter die Lupe genommen. Alle Überprüfungen fanden für die Lieferanten unangekündigt statt.

Im Bereich Obst & Gemüse wurden in dieser Kontrollsaison 77 Betriebe überprüft – 2015 waren es 79. In der Warengruppe Frischfleisch haben wir 94 Lieferanten kontrolliert, im Vorjahr waren es 95. Die 31 Frischfischlieferanten wurden von agroVet bereits im Sommer begutachtet, die Anlieferung wird aber erst während der anstehenden Wintersaison geprüft. Aus diesem Grund fand die Zertifizierung für Obst & Gemüse und Frischfleisch bereits im Herbst 2016 statt. Frischfisch wird erst im Frühjahr 2017 zertifiziert.

Um ein hogast-Zertifikat zu bekommen, muss der Lieferant insgesamt mindestens 85 % der zu vergebenden Punkte erreichen. Für die Punktevergabe sind folgende Kriterien maßgeblich:

  • Fünf von der hogast vorausgewählte Warenkorbartikel müssen mit der gemeldeten Artikelnummer vorhanden sein.
  • Qualität und Temperatur müssen den Vorgaben entsprechen.
  • Die Kennzeichnungspflicht muss eingehalten werden.
  • Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit nach den HACCP- und Hygienerichtlinien

Ein wichtiger Teil der Qualitätskontrollen ist der Abklatschtest, mit dem im Lebensmittelbereich biologische Verunreinigungen an Gegenständen oder Personen nachgewiesen werden. Die Ergebnisse gelten als objektiver Hygienecheck mit höchster Vergleichbarkeit. Beim Abklatsch wird eine Kunststoff schale mit einem sterilen Nährboden auf die zu prüfende Oberfl äche gepresst und danach sofort verschlossen. Im Labor entwickeln sich innerhalb von kurzer Zeit Keimkolonien, die auswertbar sind.

Es werden zwei Arten von Keimen gemessen:

1. Gesamtcoliforme Keime
Das sind sowohl Keime fäkalen Ursprungs als auch Umweltkeime, die vor allem auf Wasserverunreinigungen hinweisen.
2. Escherichia coli (Kolibakterien)
Diese Bakterien sind ein natürlicher Bestandteil der Darmflora von Vögeln, warmblütigen Säugetieren und auch Menschen, können außerhalb des Darms aber Infektionen verursachen. Sie sind Indikatoren für fäkale Verunreinigungen von Wasser und Lebensmitteln.

Ziel des Abklatschtests ist es, das Hygieneniveau der Lieferpartner durch eine einheitliche Überprüfung auf einer zuvor definierten Oberfläche – nicht auf der Ware selbst – messbar zu machen und
gegebenenfalls einen Handlungsbedarf aufzuzeigen. Denn wir wollen für unsere Mitglieder im Lebensmittelbereich ein Maximum an Qualität sicherstellen.

*** *** ***

Ergebnisse im Detail

Obst & Gemüse:
66 (58) Zertifizierungen – Mittelwert 89,42 % (88,80 %)
Frischfleisch:
75 (79) Zertifizierungen – Mittelwert 90,30 % (90,70 %)

In Klammer die Ergebnisse des Vorjahres zum Vergleich.

*** *** ***

Ihre hogast-Experten:

Walter Hörbinger, MAS
T: +43 (0)6246 8963 151
F: +43 (0)6246 8963 9151
hoerbinger@hogast.at

Silvia Kleber
T: +43 (0)6246 8963 153
F: +43 (0)6246 8963 9153
kleber@hogast.at

9. Dezember 2016
Zurück Nächster Artikel
Lesezeichen setzen
Noch kein Mitglied?
Newsletter für Interessierte:
Icon Werben Werben auf
hogast-pluspunkt.at Icon Werben