www.hogast.com Icon hogast.com Webseite office@hogast.at Icon Emailadresse +43 6246 / 8963-0Icon Telefonnummer Logins Icon Schliesen
myHOGAST öffnen
HOGASTJOB öffnen

Jetzt erst recht: Mehr Küchenprofit mit Küchenprofi(t)

Plus

DIE HOGAST SORGT UNTERSTÜTZT AUCH IM HERBST 2020 DAS BERATUNGSPROGRAMM KÜCHENPROFI(T) UND SORGT DAMIT FÜR MEHR KÜCHENPROFIT IN DEN MITGLIEDSBETRIEBEN – AUS GUTEM GRUND. IN DER HEIMISCHEN GASTRONOMIELANDEN JÄHRLICH 175.000 TONNEN LEBENSMITTEL IM MÜLLEIMER.UMGERECHNET SIND DAS 320 MILLIONEN EURO BZW. DURCHSCHNITTLICH 8.000 EURO PRO BETRIEB IM JAHR. GERADE IN ZEITEN DER CORONABEDINGTEN UMSATZEINBUSSEN IST DIE FRAGE, OB DIESES GELD NICHT ANDERSWO BESSER EINGESETZT WÄRE.

Seit dem Start der Aktion im Vorjahr waren die Küchenprofis Benedikt Zangerle, Siegfried Kröpfl, Nicolas Heidrich und Dietmar Fröhlich in 56 Mitgliedsbetrieben zu Gast. Analysefachkräfte ermitteln zunächst Art und Menge der entstehenden Lebensmittelabfälle und gehen auch der Frage nach, wo diese Abfälle entstehen – vom Lager über das Buffet bis zu den Tellerresten. Auf Basis der Daten erarbeiten die Berater Vorschläge, um die Müllmenge zu reduzieren und nachhaltig bares Geld zu sparen.

Der Erfolg gibt den Küchenprofi(t)-Experten Recht. Beispiel Klosterbräu Seefeld: Im 5*-Hotel wurde mit einfachen Maßnahmen eine Abfallreduktion um 30 Prozent erreicht – umgerechnet sind das im Fall des Tiroler Traditionsbetriebs 11.500 Euro Ersparnis im Jahr. Die Kosten für eine Beratung variieren je nach Betriebsgröße und Bundesland zwischen 1.920 und 3.600 Euro, diese Investition rentiert sich meist also schon nach wenigen Monaten.

Zudem wird Küchenprofi(t) in allen Bundesländern großzügig gefördert:

  • Das Standard-Paket gilt im Burgenland, Niederösterreich, Kärnten, der Steiermark und Vorarlberg. Hier beträgt die Förderung bis zur maximalen Zahl von 40 Beratungsstunden 50 Prozent.
  • In Salzburg wird von einem Beratungsstundensatz von 85 Euro (statt den üblichen 80) ausgegangen. Die 50-prozentige Förderung durch das Umwelt-service Salzburg ist dadurch noch höher.
  • In Tirol übernimmt die Wirtschaftskammer bei Anträgen bis Jahresende 2020 80 Prozent der Kosten. Oberösterreichische Betriebe, die ihre Küchenprofi(t)-Beratung im Jahr 2020 abschließen (!), erhalten 70 Prozent Förderung.
  • Ein recht kompliziertes, aber sehr umfangreiches Paket wurde in Wien zusammengestellt. Bis zu 40 Beraterstunden werden hier mit 75 Prozent gefördert. Sonderförderungen gibt es außerdem für eine Erstberatung und die Nachbetreuung im Folgejahr.

Wir empfehlen allen teilnehmenden Betrieben die Anmeldung über die HOGAST! Unsere zuständige Expertin steht Ihnen außerdem gerne bei Fragen zur Verfügung.

SILVIA KLEBER
HOGAST-Expertin für Abfallvermeidung
T: +43 (0)6246 8963 153
kleber@hogast.at

 

Titelbild: gettyimages
13. Oktober 2020
Zurück Nächster Artikel
Lesezeichen setzen
Noch kein Mitglied?
Newsletter für Interessierte:
Icon Werben Werben auf
hogast-pluspunkt.at Icon Werben